Die FDP steht hinter den Jägern - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die FDP steht hinter den Jägern

Aktuelles > Archiv

Die FDP NRW macht sich für die Belange der Jäger stark

Die bereits im Vorfeld kritisch diskutierte Jagdgesetznovelle der rot-grünen Landesregierung ist in den nordrhein-westfälischen Landtag eingebracht worden. 
Die FDP-Fraktion hat parallel dazu einen eigenen Antrag ins Beratungsverfahren eingebracht, den ich Ihnen anbei übersende. Hierin macht sier deutlich, aus welchen Gründen sie den Gesetzentwurf entschieden ablehnt. In diesen Antrag sind die vielen Anregungen der Jägerinnen und Jäger, der Landwirte, Waldbauern und vieler anderer an Natur- und Tierschutz Interessierter, die die FDP in den letzten Wochen erreicht haben, eingeflossen. Sie alle haben die FDP in ihrer Auffassung bestärkt: Unter dem Deckmantel des vorgeblichen Naturschutzes will die Landesregierung aus ideologischen Gründen einen Verbotskatalog umsetzen und gefährdet damit die Jagd in Nordrhein-Westfalen.
 
Gemeinsam mit uns Jägern will die FDP die rot-grünen Pläne verhindern – insbesondere:
  • die Wiedereinführung der Jagdsteuer,
  • das Verbot der Baujagd,
  • die Reduzierung der Liste der jagdbaren Arten,
  • das Verbot bewährter und tierschutzgerechter bleihaltiger Munition,
  • die Schussverbote bei wildernden Haustieren und
  • das Verbot der tierschutzgerechten Jagdhundeausbildung am lebenden Tier.
 
SPD und Grüne haben außerdem beschlossen, die Anhörung im zuständigen Parlamentsausschuss einzuschränken. Demnach können sich nur wenige externe Experten in die Diskussion über den Gesetzentwurf einbringen. Rot-Grün will damit unterbinden, dass die Jägerinnen und Jäger ihre Argumente ausführlich vortragen können. Der Protest gegen den Gesetzentwurf soll damit einfach beiseitegeschoben werden.
 
Die FDP wird alles dafür tun, den Protest der Jägerinnen und Jäger ins Parlament zu tragen. Zögern Sie also bitte nicht, die Liberalen mit Ihren Anregungen und Argumenten zu unterstützen. 
Der Sprecher für Jagd, Land- und Forstwirtschaft, Karlheinz Busen MdL, Telefon: 0211 / 884 4476, E-Mail: karlheinz.busen@landtag.nrw.de
steht Ihnen als Gesprächspartner gerne zur Verfügung.  

Hier finden Sie den Antrag der FDP-Landtagsfraktion als Download: 

Hier finden Sie den Flyer der FDP als Download: 



©
Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2014

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü