Erhöhung der Jagdabgabe - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erhöhung der Jagdabgabe

Aktuelles > Archiv


Per Verordnung vom 3. Mai 2009 hat der Minister für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen die mit der Gebühr für den Jagdschein zu zahlende Jagdabgabe erhöht.

Der Landesjagdverband NRW hat dieser höheren Jagdabgabe nur zugestimmt, weil im Gegenzug das Land NRW garantiert, dass im nächsten Jahrzehnt ein wesentlicher Anteil des jährlichen Aufkommens aus der Jagdabgabe ausschließlich zur Förderung des Neu- und Ausbaus sowie der Instandhaltung von jagdlich genutzten Schießständen verwendet wird.

Auf die Beweggründe für diese Haltung ist Präsident Borchert bereits in der Juni-Ausgabe des Rheinisch-Westfälischen Jägers ausführlich eingegangen.

Trotzdem sah sich der Landesjagdverband aufgrund zahlreicher Anfragen nun veranlasst, den Unteren Jagdbehörden im Einvernehmen mit der Oberen Jagdbehörde ein Info-Blatt über die Gründe der Jagdabgabeerhöhung zu übermitteln.

Infoblatt


© Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2010



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü