Geröstete Rehleber mit Pilzen und Bärlauch - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geröstete Rehleber mit Pilzen und Bärlauch

Wild auf Wild > Rezepte


Zutaten für 4 Personen:

Rehleber:                                                                                    
1 Zwiebel                                                                                                 
350 g Rehleber                                                                                   
in Scheiben geschnitten                                                                   
Salz, schwarzer Pfeffer                                                           
Rosmarin, Thymian

Piment, Majoran

1 EL griffiges Mehl
Olivenöl, ¼ l Suppe

Pilze:  

Pilze nach Saison
Butter
Salz

Beilage:

½ kg Kartoffeln
Butter
Petersilie

Salz

Garnitur:
Bärlauch
Öl zum Frittieren
Sauerrahm

Zubereitung:
Rehleber:
Zwiebel in feine Streifen schneiden. Die Leber in heißem Olivenöl in einer
Pfanne rundherum rasch anbraten. Danach salzen, pfeffern und mit Piment würzen.
Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Im Bratrückstand die geschnittene Zwiebel goldgelb anbraten und mit Mehl stauben. Mit ¼ l Suppe aufgießen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Majoran, Rosmarin und Thymian abschmecken.
Leber dazugeben und nur mehr kurz ziehen lassen.

Pilze:

Die Pilze putzen, danach in Butter schwenken und leicht salzen.

Beilage:

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, schälen, in Butter schwenken und mit Petersilie bestreuen.

Garnitur:

Bärlauch kurz in heißem Öl frittieren und gut abtropfen lassen.
Den Sauerrahm kurz vor dem Servieren aufschäumen und auf die Leber geben. Die geröstete Leber auf dem Teller platzieren und die Pilze darauf verteilen.
Frittierten Bärlauch daraufsetzen und die Leber mit den Petersilienkartoffeln servieren.


© Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2014


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü