Neues LJV-Präsidium gewählt - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neues LJV-Präsidium gewählt

Aktuelles > Archiv


Müller-Schallenberg neuer Präsident des Landesjagdverbandes

Der Rechtsanwalt Ralph Müller-Schallenberg (53) aus Leverkusen ist neuer Präsident des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen. Die Mitgliederversammlung wählte am Samstag den bisherigen Vizepräsidenten in Düsseldorf zum Nachfolger von Jochen Borchert (72), der altersbedingt ausschied.

Angesichts der von der rot-grünen Landesregierung geplanten Novelle des Landesjagdgesetzes sprach sich der neue Präsident in seiner Antrittsrede für den Erhalt der "bewährten jagdrechtlichen Ordnung" aus. Im Beisein des für die Jagd zuständigen Landes-Naturschutzministers Johannes Remmel (Grüne) betonte er aber auch die Gesprächsbereitschaft des Verbandes. Dieser sei an einem sachlichen und konstruktiven Dialog mit der Landesregierung interessiert.

Als Stellvertreter wurden RA Dr. Hermann Hallermann (Münster, stellv. Vorsitzender des DJV) und RA Hans Georg Kurella (Köln) ins Präsidium gewählt. Die Mitgliederversammlung bestätigte Bankdirektor Dr. Peter Bottermann (Gelsenkirchen, Jurist) als Schatzmeister in seinem Amt.

Somit sitzen im neuen LJV-Präsidium vier Juristen. Der Wunsch, vor allem der südwestfälischen Kreisjägerschaften (auch der KJS Hagen e.V.), einen Vertreter der Land- und/oder Forstwirtschaft im Präsidium zu haben hat sich nicht erfüllt.


© Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2012


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü