Orange – Farbe des Protestes auf der Jagd & Hund 2015 - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Orange – Farbe des Protestes auf der Jagd & Hund 2015

Aktuelles > Archiv
Der Landesjagdverband NRW ruft alle Besucher der Jagd & Hund 2015 auf, während ihres Messebesuchs orangefarbene Warnkleidung zu tragen, als Ausdruck des Protestes gegen den derzeit von Ideologie und nicht von Sachargumenten geprägten NRW-Jagdgesetzentwurf.

Egal, ob Hut, Kappe, Hutband, Schal, Mantel, Jacke, Hose oder alles zusammen, protestieren auch Sie mit der Farbe Orange gegen Fehlentwicklungen im NRW-Jagdgesetz! Poli
tik muss sich an den Menschen ausrichten, die sie betrifft, und diese mitnehmen! Das ist im Entwurf des zukünftigen Landesjagdgesetzes NRW, wie auch bei anderen Gesetzesinitiativen aus dem Hause Remmel, derzeit längst nicht der Fall. Ganz im Gegenteil!

Vor wenigen Wochen haben die Partnerverbände im ländlichen Raum daher beschlossen, auf ihren Protestkundgebungen gegen eine verfehlte Politik auf dem Lande orangefarbene Warnkleidung zu tragen, wie sie z. B. bei Gesellschaftsjagden vorgeschrieben ist.

Am Messestand des Landesjagdverbandes NRW können entsprechende Signalkappen auch zum Preis von 15 Euro erworben werden. Der Erlös fließt direkt in unsere Kampagne „Für Land und Leute! Schluss mit den Verboten!“

Bitte leiten Sie diesen Aufruf in Ihrem Bekanntenkreis weiter und informieren Sie auch persönlich möglichst viele potenzielle Messebesucher!

30.01.2015

Quelle: LJV NRW e.V.


©
Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2015

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü