Probenahmeverfahren ASP - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Probenahmeverfahren ASP

Aktuelles > Archiv


Auf die verschiedentlich geführten Diskussionen im Hinblick auf Probenahmemöglichkeiten bei ASP, insbesondere bei Wildschweinen, nehme ich Bezug.

Beigefügt übersende ich ein Schreiben des FLI, in dem aufgezeigt wird, dass Tupfer für die Beprobung und anschließende Untersuchung von Fallwild auf ASP geeignet sind und insoweit Tupfer als alternative Probenmatrix zur Entnahme von Proben bei Fallwild in die Amtliche Methodensammlung integriert wurden.

Für die Unterrichtung der nachgeordneten Behörden und der Untersuchungseinrichtungen wäre ich dankbar.

Im Auftrag

Prof. Dr. Hans-Joachim Bätza

Leiter des Referates "Tiergesundheit"
________________________
Referat 322
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Quelle: Dr. Edwin Esser, Veterinäramt der Stadt Hagen


©
Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2014

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü