Schmallenberg-Virus: Augen auf während der Setzzeit - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schmallenberg-Virus: Augen auf während der Setzzeit

Aktuelles > Archiv


DJV sucht Berichte und Fotos aus den Revieren


Alles wiederkäuendes Schalenwild kann vom Schmallenberg-Virus betroffen sein. Die Folgen sind häufig Missbildungen und Totgeburten. Während das Virus laut Friedrich-Löffler-Institut bereits in allen Bundesländern bei Schafen und Ziegen nachgewiesen wurde, sind Krankheitsfälle bei Wildtieren bislang nicht bekannt.

Der DJV ruft seine Mitglieder auf, besonders jetzt in der Setzzeit die Augen offen zu halten.
Da bei Fehlbildungen des Kitzes oft der Geburtsprozess beeinträchtigt und gar verhindert werden kann, sind Todesfälle von Geiß und Kitz möglich. Bitte melden Sie Ihre Beobachtungen und Funde – wenn möglich mit Foto – an:
pressestelle@jagdschutzverband.de



© Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2012


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü