Waldtag ein voller Erfolg - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Waldtag ein voller Erfolg

Aktuelles > Archiv


Großer Besucherandrang beim Waldtag im Freilichtmuseum.

Am 12.09.2010 fand im Freilichtmuseum ein Waldtag unter Beteiligung der KJS Hagen e.V. statt.

Die zahlreichen Besucher strömten zu den Ständen der Hegeringe Haspe und Nord, zur rollenden Waldschule, zum Infostand der Kreisjägerschaft sowie zum Pavillon von Jagdausbilder Jörg Edelhoff. Musikalisch unterhalten wurden sie dabei durch die Bläserkorps Hohenlimburg und Hagen-Nord.
Besondere Aufmerksamkeit erregte die Pfostenschau des Jagdgebrauchshundvereins Hagen e.V., der an seinem Stand über Jagdhunde, ihre Ausbildung und Einsatzmöglichkeiten umfassend informierte.

Am Stand des Hegeringes Hagen-Nord konnten sich die Besucher anhand einer perfekt aufbereiteten Präparate-Schau über heimische Tiere informieren. Geleichzeitig wurde den Interessenten ein Überblick über die Arbeit des Hegerings geboten. Der Hegeringleiter, Hans-Karl de Myn, sowie seine Mitstreiter standen gerne Rede und Antwort.

Der Hegering Haspe informierte anhand von Schautafeln und in persönlichen Gesprächen über die Jagd im Wandel der Zeit. Als kompetente Ansprechpartnerin für Jungjäger und Ihre Ausbildung stand die Hegering- und Ausbildungsleiterin, Frau Birgit Barczak, für alle Fragen zur Verfügung.

An der rollenden Waldschule konnten sich die Kinder über heimische Tier- und Pflanzenarten informieren. Betreut wurde die rollende Waldschule von der Obfrau für die rollende Waldschule, Frau Eleonore Schmitz-Hegemann, sowie Hegeringleiter Peter-Christoph Wolf, Klaus Göbel und Jürgen Koppert.

Ein besonderes Schmankerl für die Kinder gab es am Stand der Kreisjägerschaft, der von KJS-Schatzmeister Stefan Overdiek und dem KJS-Vorsitzenden Lars Peter Hegenberg betreut wurde. Von hier wurden die Kinder auf eine Museumsrally zu den einzelnen Ständen der KJS und des JGV Hagen e.V. geschickt, wo sie Fragen beantworten mussten. Als Belohnung winkten ausgewählte Leckereien.

Für die jungen Jäger stand am KJS-Stand der Obmann für junge Jäger, Andree Langenkämper, zur Verfügung.

Über die Ausbildung zum Jäger konnten sich die Besucher auch am Infostand von Jungjägerausbilder Jörg Edelhoff und seinem Team informieren. Zahlreiches Ausbildungsmaterial lag zur Anschauung bereit.

Sehr großen Anklang fand die Pfostenschau des Jagdgebrauchshundvereins Hagen e.V.. Es wurden zahlreiche Jagdhunderassen und ihr jagdlicher Einsatz von KJS-Schriftführer Uwe Benner und Obmann Thomas Jung vorgestellt. Des Weiteren konnten sich die Besucher am Stand des JGV Hagen e.V. von Uwe Benner und seiner Mannschaft über Jagdhunde informieren.

Für die musikalische Begleitung der gesamten Veranstaltung sorgten am Vormittag die Bläser des Hegeringes Hagen-Nord unter der Leitung von Ulrich Blaue.
Nachmittags erfreute das Bläserkorps des Hegeringes Hohenlimburg unter der Leitung von Jürgen Dietsch die Besucher. Dabei wurde der typische Ablauf eines Jagdtages anhand von Jagdsignalen dargestellt.
Koordiniert wurde der Einsatz der Bläser durch Klaus Buhl, den Obmann für das jagdliche Brauchtum.  

Alle Beteiligten waren sich am Ende einig: der Waldtag war ein toller Erfolg und sehr gute Öffentlichkeitsarbeit für die Hagener Jäger.

Der Vorstand der Kreisjägerschaft dankt allen Beteiligten!

Impressionen des Waldtages festgehalten durch Andreas König, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit:

Bildergalerie


Sollte Interesse an bestimmten Bildern bestehen bitten wir um eine kurze Mail an unseren Obmann:

Andreas.Koenig@kjshagen.de


© Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2010


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü